Glocknerman 2015

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH DEN BEIDEN ULTRA-RADMARATHON-WELTMEISTERN KLAUS BERMANSEDER UND BERND KRAUSE !!!!!

Klaus startet heute zusammen mit Bernd Krause als Team Allgäu beim 18. Glockerman, eine der ältesten bestehenden Extremradsportveranstaltungen. Die GLOCKNERMAN-Strecke verläuft im 18. Jahr des Bestehens von Graz über Soboth, Villach, das Lesachtal, Lienz und die Großglockner Hochalpenstraße bis auf die Edelweißspitze (2580 Meter) und wieder retour nach Graz. Die Starter in der Ultra-Kategorie müssen den Großglockner zweimal bezwingen.

Dabei gilt es für die Teilnehmer nicht nur den beliebten "Glocknerman"-Titel zu erkämpfen, sondern auch Ultraradmarathon-Weltmeister zu werden. Seit dem Jahr 2004 wird die Ultraradmarathon-Weltmeisterschaft zeitgleich mit dem Glocknerman ausgetragen.

Hier einige Eckdaten:

GLOCKNERMAN ULTRA Strecke mit 1015 km und 15.743 Höhenmetern

Streckenrekord Eintelstarter: 36 Stunden und 19 Minuten

Letztjährige Siegerzeit Team: 42 Stunden 36 Minuten

Livetracking des Veranstalters: http://www.glocknermanlive.at/tracking.php?class=team

Es gibt auch wieder Informationen aus den Teamfahrzeugen, die hier an euch weitergegeben werden: Dank an das Team um Markus Wiedemann, Frau Krause, Ralf Feistner, Alfred Karasek, Andy Starke, Uli Breitfeld!

Zeitplan:

Donerstag, 4. Juni 2015

FAHRERVORSTELLUNG  13.30 - 14.30 Uhr:

START 16.00 - 17:00 Uhr:

Samstag, 6. Juni 2015

ZIEL bis  22.00Uhr:



 

 

 

Infos vom Team

Hier werden die Informationen der Teams vor Ort an euch weitergegeben:

Das 2-er Team Allgäu erreicht nach 36 Stunden und 14 Minuten das Ziel und gewinnt die Teamwertung!

04:20     FINISHER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Super Radler, Super Team!!!!!!

02:16     Jetzt fahren beide gemeinsam durchs Ziel

01:46     DAS WIRD GOLD!

01:05     Der Soboth ist erklommen! noch ca. 70 km bis ins Ziel

23:53     Lavamünd! Weltklasse! unter 100 km bis ins Ziel

21:57     Schnaidasattel noch ca. 145 km!!!! Wahnsinn. Noch ein Dreckspass und dann sind wir bald im Ziel

19:30      Team Allgäu liegt klar in Front! 70 Kilometer Vorsprung auf das zweitplatierte Team und 35 Kilometer vor dem Einzelstarter Patric Grüner

18:20      Windische Höhe. Klaus ist hinaufgeritten wie Phoenix!!! Er ist gut drauf und hat seinen Schimmel gepeitscht ohne Ende!

16:40

 

 

 

15:56     Pause, Erholung. Noch 45 Minuten. Dann legt Pedalklaus wieder los!!!!!

14:48     Wir sind in Winklern zum dritten Mal durch. Nun auf dem Weg zu Windische Höhe. Bernd legt mit dem  Zeitfahrrad ein höllisches Tempo vor! Leider ist es sehr windig! Aber sonst ein perfektes Wetter für diesen Ultra!!!

13:54     Wir sind gleich zum zweiten Mal in Heiligenblut

13:07     Livetracker spielt wieder einmal verrückt. Die Server scheinen ausgelastet. Laut Team sind Bernd und Klaus weiterhin vorne. Beim Eintragungspunkt waren die Veranstalter noch nich so weit, sie hatten das Team vergessen...

12:40     Klaus macht sich warm. Um 13 Uhr muss er wieder spulen!!!

 12:14     Es rollt. Wir sind schon an der Mautstelle gewesen! Es geht schon wieder den Glockner rauf! BÄRIG!!

 

 

 

10:33     Wechsel von Bernd auf Klaus. Mehr als die Hälfte des Glockners ist geschafft! 

09:44     Heiligenblut ist erreicht. Jetzt gehts zum ersten Mal auf den Großglockner! Schönstes Radlwetter! Unsere 2

               Kampfschweine werden den Glockner massakrieren!

09:07     Sind zum zweiten Mal in Winklern durch! Klaus haut sich jetzt ein Frühstück rein! Bernd und er sind bärenstark unterwegs!!!  

News vom Veranstalter:

Team Allgäu erreicht als erstes Winklern. Nun geht es weiter über den Iselsberg und Richtung Hermagor

21:45     Klaus pedaliert gerade wie wild! Alles locker und 30 Minuten vor dem Zeitplan

18:59     Das zweite Team ist in Winklern angekommen. Wir sind heiß! (Wechsel morgen gegen 9 Uhr!)

17:59

 

17:31     Anstieg Soboth, Klaus in bester Verfassung, 1 Stunde Vorsprung

14:13     Das Team ist bereit...


4. Juni 2015 7:39

Kleines Zwischenergebnis vom Prolog Bergzeitfahren: Klaus erreichte den 3. Platz von allen Startern. Überragend!

Zusätzliche Informationen